Deutsch
English


Der Mensch und seine Emotionen sowie seine persönliche Geschichte stehen in Volkan Bagas Werken im Mittelpunkt. Seine klassisch, zugleich aber zeitgenössisch anmutenden Gemälde bedienen sich oftmals surrealistischer Komponenten, Metaphern und Symbole. Hinter einem Schleier der Melancholie offenbaren seine Bilder einen Moment der Ruhe, der es dem Betrachter ermöglicht, sich mit Bagas Gemälden zu verbinden. Auf den zweiten Blick erschließt sich zu der bildlichen Darstellung so eine inhaltliche Tiefe. Es ist meist die Stimme des Kunstwerks, die den Menschen berührt. Der emotionale Faden zwischen Gemälde und Betrachter, der stärker wird, je länger man zuhört. Der ausgeprägte narrative Charakter ist ein Merkmal in Bagas Werken.

Volkan Baga, geboren 1977, lebt und arbeitet als freier Künstler in Würzburg. Von 1997 bis 2002 studierte er Illustration an der Fachhochschule Würzburg. Zu seinen Mentoren zählten Nicolai Sarafov, Erwin Grießel und Syd Mead. 2005 assistierte er dem amerikanischen Künstler Donato Giancola in dessen Atelier in New York, USA. Seither ist Baga mit der Ölmalerei als freiberuflicher Künstler tätig.

Bagas Werke wurden bereits in zahlreichen internationalen Büchern, Magazinen und anderen Publikationen veröffentlicht. Seine Bilder werden regelmäßig für Kunstbücher wie Spectrum: Best in Contemporary Fantastic Art oder Art Renewal Center Catalog ausgewählt. Über ihn und seine Arbeit wurde darüber hinaus schon in Fachzeitschriften wie Novum, Art Scene International oder Der Kunsthandel berichtet.

Seine Werke wurden unter anderem im Kenosha Public Museum (USA), in der National Portrait Gallery London (GB), im Sunderland Museum und The Scottish National Portrait Gallery (GB), in der Atlas Art House Gallery (USA) und dem Allentown Art Museum (USA) ausgestellt.

2009 erhielt Volkan Baga ein Chesley Award als Auszeichnung für überragende Leistung im Genre. Er gewann den zweiten Preis in der Kategorie "Imaginative Realism" des Art Renewal Center Wettbewerbs "2013-2014 International ARC Salon". Eines seiner Portraits wurde von der Jury des "BP PORTRAIT AWARD 2014" Wettbewerbs ausgewählt. Weitere seiner Werke wurden für internationale Auszeichnungen nominiert.

Zu seinen Klienten zählen neben privaten Kunstsammlern u. a. Hasbro, Wizards of the Coast, die Verlagsgruppe Random House, Verlagsgruppe Weltbild und Ravensburger.

Neben Auftragsarbeiten widmet sich Volkan Baga eigenen freien Kunstwerken, denen er inspiriert von der Umgebung seiner historischen Heimatstadt Würzburg sowohl einen klassischen als auch zeitgenössischen Charakter verleiht.



 

The human and his emotions as well as his personal story are the focus of Volkan Baga‘s works. His classical, but at the same time contemporary style often uses surrealistic components, metaphors and symbols. Behind a veil of melancholy his paintings reveal a moment of silence that allows the viewer to connect with Baga‘s paintings. At a second look the pictorial representation unleashes a depth of content. It is mostly the voice of the artwork which touches the viewer. The emotional strand between the painting and the viewer gets stronger the longer you observe. The distinctive narrative style is a signature characteristic in Baga‘s works.

Volkan Baga, born 1977, lives and works as a contemporary artist in Würzburg, Germany. He studied illustration at the University of Applied Sciences of Würzburg from 1997 to 2002. Among his mentors were Nicolai Sarafov, Erwin Grießel and Syd Mead. In 2005 he assisted American artist Donato Giancola in his studio in New York, USA. Since that time, Baga has worked as an artist focusing on oil painting.

Baga‘s works have been published in numerous international books, magazines and other publications. His paintings are regularly selected for art books, such as Spectrum: Best in Contemporary Fantastic Art or Art Renewal Center Catalog. Furthermore art specialty magazines such as ‘Novum’, ‘Art Scene International’ or ‘Der Kunsthandel’ have featured him and his works.

His art has been exhibited in numerous museums and exhibitions, such as in the ‘Kenosha Public Museum’ (USA), the National Portrait Gallery London (GB), the Sunderland Museum and The Scottish National Portrait Gallery (GB), the ‘Atlas Art House Gallery’ (USA) and the ‘Allentown Art Museum’ (USA).

In 2009 Volkan Baga won a Chesley Award given out for excellence in genre art. He won the Second Place Prize in the category Imaginative Realism of the Art Renewal Center Competition "2013-2014 International ARC Salon". One of his portraitures was selected by the Jury of the "BP PORTRAIT AWARD 2014" competition. Several other pieces of his works have been nominated for international awards.

Besides private art collectors, his commercial clients include Hasbro, Wizards of the Coast, the Random House Group, Weltbild Publishing Group and Ravensburger.

Beyond commissions Volkan Baga works on his personal art pieces, which focus on a contemporary yet classical style inspired by the artist’s historical surroundings of his home town, Würzburg.

   
IMPRESSUM
DATENSCHUTZERKLÄRUNG